Bundesverband für Straßenbeleuchtung, Masten und Infrastruktur e.V.
BVSMI  |    Kontakt  |    Impressum  |    Datenschutzerklärung  |    
 

HanseLicht on Tour 2019

Datum: 24. & 25. April 2019
Ort: München

Workshop: Straßenbeleuchtung und Infrastruktur. Aktuelle Herausforderungen und Themen am Beispiel der Stadt München. [mehr]

Sie sind hier: BVSMI » Aktuelles » Veranstaltungen

Weihnachtslicht 2014

Seminar: temporäre und dauerhafte Beleuchtung im öffentlichen Raum

Datum: 09/23/14, 23:00 Uhr - 09/24/14, 23:00 Uhr
Ort: Heidelberg
Leipzig: 03. - 04. September 2014
Hotel Novotel, Leipzig City
Heidelberg: 24. - 25. September 2014
Ibis Hotel Heidelberg

Programm

1. Tag - Mittwoch:
11.30 Uhr  Get-together und Mittagsimbiss
12.30 Uhr  Begrüßung und Einführung
Michael Kaune, BVSMI e.V.
12.45 Uhr  Standsicherheitsprüfungen von Masten unter Berücksichtigung der Anbringung von Weihnachtsmotiven
Ingo Hase, Vertriebsleiter Roch Services GmbH
13.45 Uhr  Vortrag Leipzig:
Die richtige Stimmung mit Licht, passend zu festlichen Ereignissen.
- Die Inszenierung saisonaler Höhepunkte im urbanen Raum.

Ruairí O'Brien, Freier Architekt und Lichtplaner, Dresden
Ruairí O'Brien. Architektur. Licht. Raumkunst. sowie archevolucio Lighting Design, London/ Dresden
 Vortrag Heidelberg:
Lichtkonzept Bahnstadt Heidelberg / Weihnachtslicht
Rainer Herb, Stadtwerke Heidelberg Netze GmbH
15.15 Uhr  Kaffeepause
15.45 Uhr  Tragsicherheitsprüfung von Wandhaken
Wandhaken, Stahlseile und Weihnachtsbeleuchtung
Sind die vorhandenen Befestigungen ausreichend tragfähig?
 Dynamische Beleuchtungsmessung
Streulicht, Blendlicht und Weihnachtsschmuck
Leuchtdichte und Beleuchtungsstärke sind leicht prüfbar
Dipl.-Ing. Matthias Giesener, Geschäftsführer, City-Technologie GmbH
17.00 Uhr  Ende
19.00 Uhr  Abendessen und Stadtführung
 
2. Tag - Donnerstag:
09.30 Uhr  Gestalterisch-konzeptionelle Aspekte temporärer Beleuchtung am Beispiel von Winter- und Weihnachtsbeleuchtung
Ganzheitliche Beleuchtungskonzepte Sinn, Zweck und Nutzen für Stadt und Wirtschaft
 Lichtinszenierung: Sicher und nachhaltig, Qualität, Homogenität in der Lichtfarbe, Legalität, Sicherheit und Zertifizierung
Karl-Heinz König, Leiter Business Development Deutschland, MK Illumination Handels GmbH
11.30 Uhr  Mittagspause
12.30 Uhr  Konzeptionelle, technisch-infrastrukturelle und logistische Umsetzungsplanung
Der Prozess vom Wandanker und Überspannung zum Lichterglanz
Referent Leipzig:
Dr. Uwe Teichert, Geschäftsführer NEL Neontechnik, Elektroanlagen Leipzig GmbH
Referent Heidelberg:
Rolf Nagel, Geschäftsführer Neon-Nagel GmbH
13.30 Uhr  Pause
13.45 Uhr  Praxisbeispiel Essener Lichtwochen: Infrastrukturell-technische Modernisierung, Instandsetzung sowie Erneuerung u. Neukonzeption einer temporären Lichtinszenierung
Dieter Groppe, Prokurist Essen Marketing GmbH
14.45 Uhr  Diskussion / Fazit und Verabschiedung
ca. 15.00 Uhr  Ende

Ansprechpartner

Michael Kaune

E-Mail: m.kaune@bvsmi.de

Tel.: 0172 2925608

Teilnahmebeitrag

normaler Teilnahmebeitrag: 395,00 € (zzgl. MwSt.)
für BVSMI-Mitglieder, Städte und Kommunen: 355,00 € (zzgl. MwSt.)

Übernachtung

Übernachtungskosten sind im Teilnahmepreis nicht enthalten. Wir haben ein limitiertes Zimmerkontingent zum Veranstaltungs-Sonderpreis für Sie reserviert. Bitte tätigen Sie die Reservierung selbstständig.

Teilnahmebedingungen

Der Teilnahmebetrag versteht sich inklusive Tagungsunterlagen, Imbiss und Getränken in den Seminarpausen sowie einem gemeinsamem Abendessen.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung mit der Rechnung. Rechnungslegung erfolgt über die RoRo Infra GmbH. Der Betrag ist bis Veranstaltungsbeginn fällig. Eine Stornierung ist nicht möglich, gerne akzeptieren wir ohne Zusatzkosten einen Ersatzteilnehmer.

Die Veranstaltungen finden jeweils ab einer Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen statt.

Download

Hier können Sie alle wichtigen Informationen über die "Weihnachtslicht 2014" in einem Flyer zusammengefasst herunterladen, inklusive Anmeldeformular für die Fax- oder Briefantwort.

News:

Anmeldung zum Newsletter

Sie erhalten zunächst per E-Mail einen Link, den Sie bitte bestätigen.

Partner: